Pflegedienst Schönholzer Heide

Pflegekasse

Die Pflegeversicherung und ihre LeistungskomplexeLiegt eine Pflegebedürftigkeit vor und hat die Pflegekasse dem pflegebedürftigen Menschen eine Pflegestufe zuerkannt, so übernimmt sie als Unterstützung bis zu einem bestimmten Satz die Kosten für die Hilfe bei der Körperpflege, der Ernährung, der Mobilität und der hauswirtschaftlichen Versorgung. Wird diese Hilfe von Angehörigen oder anderen privaten Helfern erbracht, so kann die/der Pflegebedürftige sich dies von der Pflegekasse als sogenannte Geldleistung ausbezahlen lassen. Wird die Hilfe von einer ambulanten Pflege-/Sozialstation erbracht, so werden die Kosten als sogenannte Sachleistung direkt zwischen Pflegekasse und der pflegenden Station abgerechnet.
Die erstatteten Hilfen betragen pro Monat, je nach Einstufung in eine Pflegestufe:

Pflegegeld für selbst beschaffte Pflegehilfen
Pflegestufe ab 01.01.2010 ab 01.01.2012
I bis 225 € bis 235 €
II bis 430 € bis 440 €
III bis 685 € bis 700 €


Pflegesachleistung bei Inanspruchnahme eines Pflegedienstes
Pflegestufe ab 01.01.2010 ab 01.01.2012
I bis 440 € bis 450 €
II bis 1.040 € bis 1.100 €
III bis 1.510 € bis 1.550 €


Zwischen den Pflegekassen und den Pflegeanbietern wurden verschiedene Leistungskomplexe ausgehandelt, welche je nach individuellem Bedarf, von den pflegenden Stationen "eingekauft" werden können. Meist reicht der von der Pflegekasse gezahlte Betrag jedoch nicht aus, so dass die darüber hinausgehenden Kosten als privater Eigenanteil getragen werden müssen. Ist nur ein geringes Einkommen vorhanden, so kann beim Sozialamt ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt werden (§ 68 BSHG).

Einen tabellarischen Überblick über die Leistungskomplexe, ihre Inhalte und Preise finden Sie unter dem Menüpunkt "Leistungskomplexe Pflegeversicherung".
Kontakt
Pflegedienst
Schönholzer Heide
GmbH

Heinrich-Mann-Straße 31, Haus 2
13156 Berlin

Telefon: (030) 49 90 85-27
Telefax: (030) 49 90 85-29


Seite nach oben